::: Elisa Grezzani ::: Deep outside/I´ve shattered the power ::: bis 4.5.2018 ::: Galerie Prisma

Buch(T)Räume

23.4.2018, 10.00 Uhr
 Stadtgalerie Brixen

Veranstalter Der Südtiroler Künstlerbund für die Tourismus Genossenschaft Brixen

Kuratiert von Eva Gratl in Zusammenarbeit mit Lisa Trockner und Arnold Mario Dall’O

Ausstellungsgestaltung Arnold Mario Dall’O

 

Leonhard Angerer
Peter Chiusole
Markus Gasser
Peter Kaser
Josef Rainer
Martin Rainer
Hartwig Thaler
Maria Stockner
Sergio Sommavilla
Maria Walcher
und historische Objekte aus der Sammlung Hofburg Brixen

Lust auf Lesen ist das Ziel dieser Ausstellung in der Stadtgalerie, welche die Ideen und die Liebe der Künstler und Künstlerinnen zum Thema Buch präsentiert. Wir sehen in der Schau vielfältige, ganz unterschiedliche Aspekte, Bücher als visuelles, sinnliches oder auch intellektuelles Ereignis und ihre vielseitige Verwandlungskraft, wenn Künstler und Künstlerinnen sich diesem Thema widmen. Nicht zum Lesen sind viele Bücher ausgestellt, sondern zum Schauen, zum Träumen, zum Genießen. Buch(T)Räume entführt die Besucher anhand von ganz unterschiedlichen Beispielen in eine faszinierende, oft auch verfremdete Welt, wo Buchseiten Grenzen sprengen, Buchstaben gestickt erscheinen, eine Hängematte zum Hören einer Geschichte einlädt, der Buchleser sich im Buch einnistet, Buchinstitutionen durch die künstlerische Linse gesehen werden, Bücher in ihrem Innenleben Überraschungen bereit halten. Lesen Affen Bücher? Die Ausstellung präsentiert auch kritische Ansätze zu einem umfangreichen Thema. Die Künstler und Künstlerinnen setzen in der Schau ungewohnte Lese-Zeichen, verfremden, gestalten, erschaffen Buch-Kunstwerke, experimentieren, präsentieren Bücher „as a container of art“, hoffen auf einen Dialog mit dem Du, weil hier niemand alleine lesen soll. Die „Bücher“ dieser Ausstellung enthalten viele ganz unterschiedliche Botschaften und wir sind aufgefordert sie zu entdecken, indem wir einen Dialog mit ihnen eingehen. So entführt uns eine Handschrift, Inkunabel, aus dem Jahre 1484 in die frühe
Zeit des Buchdrucks und stellt die Verbindung von Vergangenheit mit der Gegenwart her. Insgesamt sind in der Ausstellung 10 Künstler und Künstlerinnen präsent, sie stammen aus Brixen und sie lösen damit auch das Motto der Buchtage „Brixen liest“ ein.

 

23. April, 10 – 19 Uhr

24. April, 10 – 12 Uhr

24. April, 15 – 17 Uhr

25., 26., 27., 28. April

2., 3., 4., 5. Mai

10 – 12, 16.30 – 18.30 Uhr