::: START 5, 6.10.2017, 19.00 Uhr, Galerie Prisma :::

The game

 Kunsthalle West Lana, 22.9.2017, 19.30 Uhr

Eine optische und interaktive Auseinandersetzung mit dem Thema Spiel, in, mit und um Gegenwartskunst.

Walter Battisti, Walter Blaas/Werner Wallnöfer (Double uu), Armin Blasbichler, Francesco Bocchini, Julia Bornefeld, Arnold Mario Dall’O, Aron Demetz, Hannes Egger/Denis Isaia, Ulrich Egger, Michael Fliri, Irene Hopfgartner, Hubert Kostner, Cornelia Lochmann, Moradavaga (Eccli, Leitão), Judith Neunhaeuserer, Laurina Paperina, Massimiliano Pelletti, Christian Piffrader, Antonio Riello, Markus Vallazza, Andreas Zingerle, Walking Chair

Kuratiert von Lisa Trockner

Organisiertes Spiel ist durch Regeln strukturiert, die ein Spielen ermöglichen, ohne dass es sich in anarchischen Tätigkeiten verliert. Künstler entwickeln Strategien, um herkömmliche Spielvorstellungen zu dekonstruieren oder neu zu ordnen. Dabei besetzen die Künstler sei es die Rolle der Spielfiguren als auch jene des Spielleiters.